Arten von Plakatwerbung

Plakatwerbung kann in verschiedenen Formen, Größen und Ausführungen erfolgen. Die gängigsten haben wir nachstehend zusammengefasst:

 

Großflächenplakate

Bei Großflächenplakaten handelt es sich meist um das gängige 18/1-Format mit einer Größe von 356 x 252 cm. Sie werden gut sichtbar an Knotenpunkten platziert, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen. Oft sieht man sie an Hauptstraßen, vor Einkaufszentren oder im Bahnhofsbereich. Großflächenplakate sind meist auf Papier gedruckt und werden auf entsprechenden Tafeln angebracht.

 

Straßenplakate

Die gängigen Straßenplakate begegnen uns am häufigsten. Sie sind meist kleiner im Format (DIN A1, DIN A0, DIN B1) und werden an Laternen oder Bäumen befestigt. Sie hängen meist nur zeitlich begrenzt und werden oft für Wahlkampfwerbung, für die Bewerbung von Events und Veranstaltungen oder Ähnliches eingesetzt. Es gibt verschiedenen Materialien für Straßenplakate. Oft werden Papierplakate gedruckt die auf Hartfaserpappe geklebt werden. Wesentlich langlebiger sind Kunststoff- oder Hohlkammerplakate, die deutlich wetterbeständiger und einfacher in der Handhabung sind.

 

Riesenposter/Mega-Poster/Blow-up/PVC-Banner

Riesenposter können je nach Verwendungszweck eine Größe von mehreren Quadratmetern haben. Sie sind nicht aus Papier gefertigt, sondern werden direkt auf ein festeres, wetterresistentes Material gedruckt. Oft wird hier PVC als Medium verwendet. Angebracht sieht man Riesenposter oft an Hauswänden oder Baugerüsten.

 

Litfaßsäulen

Überall in Städten sieht man Litfaßsäulen, die mit Werbeplakaten bestückt sind. Sie stehen oft in Wohngebieten und an viel besuchten Knotenpunkten in Innenstädten. Der Vorteil von Litfaßsäulen ist die runde Form, wodurch die Werbebotschaften von allen Seiten aufgenommen werden können. Bei Werbung auf Litfaßsäulen unterscheidet man

• Allgemeinstellen:
Hier wird die Säule von mehreren Werbetreibenden genutzt, sie ist mit verschiedenen Plakaten bestückt. Oft werden Konzerte, Veranstaltungen und deren Programme beworben.

• Ganzstellen:
Bucht ein Werbetreibender „Ganzstelle/Ganzsäule“ wird die Litfaßsäule nur mit seiner Werbung bestückt.

 

beleuchtete City-Light-SäuleCity-Light-Säulen (CLS)

City-Light-Säulen sind runde Werbesäulen, ähnlich der Litfaßsäule. Sie sind allerdings in der Regel ausgeleuchtet und ziehen dadurch mehr Blicke auf sich. Auch sie stehen in Fußgängerzonen oder hoch frequentierten Verkehrsknotenpunkten.

 

City-Light-Poster (CLP)

City-Light-Poster sind beleuchtete Poster, die die Aufmerksamkeit von Passanten nahezu magisch anziehen. Die Werbeposter werden dafür hinter beleuchteten Vitrinen aufgehängt. Auch sie stehen oft in Fußgängerzonen, im Bahnhofsbereich oder auch aufgehängt an Wänden in der Innenstadt.

 

City-Light-Boards (CLB)

Bei City-Light-Boards handelt es sich um digitale leuchtende Plakatwechselanlagen, die auf einem 2,5 Meter hohen Fuß stehen. Oft werden sie auch „Mega-Lights“ genannt. Die Anlage zeigt Werbung unterschiedlicher Unternehmen in regelmäßiger Abfolge. Sie sind in der Regel nur in Großstädten an stark befahrenen Straßen zu sehen.

 

 

 

 


Günstige Angebote zu allen gängigen Druck- und Werbeartikeln sowie für Außenwerbung und unsere bewährten Polyposter® finden Sie in unserem Online-Shop. Sollte Ihr gewünschtes Produkt nicht dabei sein oder Sie ein Sonderformat benötigen freuen wir uns auf Ihre Anfrage.